UPDATE zu den Terminen der BIO Forschung Austria - Veranstaltungen Wintersemester 2021/22

Sehr geehrte Damen und Herren!

Gerne möchten wir Sie zu unseren kommenden Veranstaltungen einladen:

 

Webinar: Humusbilanzierung für den eigenen Betrieb – Teil 1 am Di, 16.11. von 9 bis 11.30 Uhr

Das Seminar widmet sich der Bedeutung des Humus für Bodenfruchtbarkeit und Klimaschutz. Die Humusbilanzierung wird als Recheninstrument vorgestellt, dabei werden Vor- und Nachteile verschiedener humusaufbauender Maßnahmen wie Fruchtfolge, Zufuhr von Ernterückständen, Gründüngung und Kompost erläutert. Sie erfahren, wie Sie aus eBOD (elektronische Bodenkarte) die Bodendaten für die Humusbilanzierung entnehmen und welche Informationen aus der eBOD Sie noch für ihren Betrieb nutzen können.

Termin: Dienstag, 16. November, von 09:00 bis 11:30 Uhr
Ort: Online; den Zugang erhalten Sie nach der Anmeldung
Zielgruppe: LandwirtInnen, die sich für Humusaufbau und Bodenschutz interessieren
ReferentInnen: DI Lisa Doppelbauer, Christoph Reithofer, BSc.
Kosten: € 25 pro Person gefördert, € 50 pro Person ungefördert
Anmeldung: hier anmelden bis 9. November. Weitere Personen bitte separat anmelden.

 

Webinar: Humusbilanzierung für den eigenen Betrieb – Teil 2 am DI, 30.11. von 9 bis 11:30 Uhr

Voraussetzung für dieses Seminar ist das Seminar “Humusbilanzierung für den eigenen Betrieb – Teil 1“, in dem die Grundlagen der Humusbilanzierung erklärt werden.
Der zweite Teil setzt sich mit der Berechnung der langfristigen Humuswirkung auf den betriebseigenen Flächen auseinander. Anhand der standortspezifischen Daten aus eBOD und der Bewirtschaftungsmaßnahmen wird die Berechnung nach der Standortangepassten Humusbilanzmethode im Humusbilanzierungs-Tool im Format MS Excel (xlsx) vorgestellt.

Termin: Dienstag, 30. November 2021 von 9:00 bis 11:30 Uhr
Ort: Online; den Zugang erhalten Sie nach der Anmeldung
Zielgruppe: LandwirtInnen, die sich für Humusaufbau und Bodenschutz interessieren
Referentinnen: DI Elisabeth Neuner, DI Lisa Doppelbauer
Kosten: € 30 pro Person gefördert, € 60 pro Person ungefördert,
Anmeldung: hier anmelden bis 23. November. Weitere Personen bitte separat anmelden.

Webinar Stickstoffdynamik im viehlosen Ackerbau am Do, 18.11.von 9 bis 12 Uhr

Viehlose Bewirtschaftung erfordert eine genaue Kenntnis der Stickstoffverfügbarkeit, besonders im biologischen Landbau. In diesem praxisorientierten Seminar werden die Grundlagen der N-Dynamik und die Bedeutung der Stickstofffixierung durch Leguminosen besprochen. Eine einfache Methode zur Abschätzung des Nitrat-N im Boden wird vorgestellt.

Termin: Donnerstag, 18. November 2021 von 9:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Online; den Zugang erhalten Sie nach der Anmeldung
Zielgruppe: (Bio-)LandwirtInnen mit viehlosen Ackerbaubetrieben
Referentinnen: Dr. Eva Erhart, Mag. Marion Bonell, DI Elisabeth Neuner
Kosten: € 25 pro Person gefördert, € 50 ungefördert
Anmeldung: hier anmelden bis 11. November. Weitere Personen bitte separat anmelden.

 

Exkursion Mehrnutzungshecken am 23.11.2021 ab 14 Uhr in Höbersdorf, Niederösterreich

Hecken sorgen dafür, dass der fruchtbare Oberboden vor Winderosion geschützt wird und verbessern das Kleinklima. Dies wird als Anpassung an den Klimawandel immer wichtiger. Sie bieten Lebensräume für Insekten, Vögel und Säugetiere und fördern dadurch Biodiversität und Nützlinge.
Mehrnutzungshecken werden so angelegt, dass sie über diese positiven Wirkungen hinaus noch einen Zusatznutzen für den Betrieb bringen. Ein typisches Beispiel ist die Nutzung von (Wild‑)obst und Nüssen. Wir besichtigen bestehende Mehrnutzungshecken am Betrieb Binder und analysieren sie gemeinsam mit dem Betriebsleiter im Hinblick auf Nutzen, Biodiversitäts- und Schutzfunktion.
Auch andere Nutzungsmöglichkeiten von Mehrnutzungshecken werden besprochen. Mehrnutzungshecken sind ein für mitteleuropäische Landwirtschafts- und Klimabedingungen geeignetes und erprobtes Agroforstsystem.

Termin: Dienstag, 23. November 2021, Beginn: 14 Uhr
ReferentInnen:
 Franz Binder, Dr. Erwin Szlezak, Dr. Eva Erhart
Kosten: kostenfrei
Treffpunkt: Beim Marterl zwischen Höbersdorf und Untermallebarn (L1089), 2011 Höbersdorf. Parken im Feldweg
Anmeldung: hier anmelden bis 18. November. Weitere Personen bitte separat anmelden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (+43 1 4000 49150).

 

Standort- und Fruchtfolgeangepasste Begrünungen am 12.01.2022 von 14 bis 17 Uhr

Welche Faktoren hinsichtlich Pflanzenarten und Maschineneinsatz unterstützen einen erfolgreichen Zwischenfruchtbestand?
Welchen Stellenwert hat der Standort beim Begrünungsanbau? Welche Strategien können in Trockenperioden verfolgt werden?
Aktuelle Forschungsergebnisse aus der Praxis beantworten Fragen zum Begrünungsanbau. Verdeutlicht wird: Wenn die Nährstofffreisetzung durch die Begrünung auf den Bedarf der nachfolgenden Kultur abgestimmt ist, können vielfältige positive Wirkungen erzielt werden.

Termin: Mittwoch, 12. Jänner 2022, von 14:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Bezirksbauernkammer Krems, Sigleithenstraße 50
Zielgruppe: (Bio-)Ackerbäuerinnen und -bauern
Referentinnen: Karoline Messenböck BSc, DI Lisa Doppelbauer
Kosten: Kosten: € 20.- (gefördert mit LFBIS-Nr.), ansonsten 40.-
Anmeldung: hier anmelden bis 5. Jänner 2022. Weitere Personen bitte separat anmelden.

 

Zertifikatslehrgang Bodenpraktiker Ackerbau 2022

Eine hohe natürliche Bodenfruchtbarkeit ist Basis für einen langfristigen Betriebserfolg in der Landwirtschaft. Durch sorgfältige Bodenbewirtschaftung und Humussteigerung lassen sich nachhaltig gute Erträge und Pflanzengesundheit sicherstellen. Mit dem Zertifikatslehrgang wird LandwirtInnen und Personen in landwirtschaftlichen Nahebereichen theoretisches und praktisches Wissen im Bereich Bodenbewirtschaftung vermittelt.

Der Lehrgang beinhaltet 9 Kurstage, die über das Jahr verteilt stattfinden.
Anmeldung: hier anmelden bis 5. Jänner 2022.
Weitere Informationen sowie die Möglichkeit für weitere Personen zur Voranmeldung finden Sie hier.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (+43 1 4000 49150).


Einen Moment! - Bitte laden Sie die Seite neu!