BIO Forschung Austria - Veranstaltungen ab August 2022: Exkursion Mehrnutzungshecken am 31.08., Seminar Wassereffizenter Ackerbau am 01.10., Zertifaktslehrgang Bodenpraktiker Ackerbau 2023, Broschüre "Kreisläufe schließen"

Sehr geehrte Damen und Herren!

Gerne möchten wir Sie über Neuigkeiten zu unseren folgenden Veranstaltungen informieren und Sie herzlich zur Teilnahme einladen:

  • Exkursion Mehrnutzungshecken am Mi., 31.08.  
  • Seminar Wassereffizienter Ackerbau am Sa., 01.10.  
  • Zertifikatslehrgang Bodenpraktiker Ackerbau 2023  
  • Broschüre ,Kreisläufe schließen‘ im Webshop erhältlich  

_________________________________________________________________________________


Exkursion Mehrnutzungshecken am Mittwoch, 31.08. ab 14 Uhr in Höbersdorf, Niederösterreich

Hecken sorgen dafür, dass der fruchtbare Oberboden vor Winderosion geschützt wird und verbessern das Kleinklima. Dies wird als Anpassung an den Klimawandel immer wichtiger. Sie bieten Lebensräume für Insekten, Vögel und Säugetiere und fördern dadurch Biodiversität und Nützlinge. Mehrnutzungshecken werden so angelegt, dass sie über diese positiven Wirkungen hinaus noch einen Zusatznutzen für den Betrieb bringen. Ein typisches Beispiel ist die Nutzung von (Wild‑)obst und Nüssen. Wir besichtigen bestehende Mehrnutzungshecken am Betrieb Binder, analysieren sie gemeinsam mit dem Betriebsleiter im Hinblick auf Nutzen, Biodiversitäts- und Schutzfunktion.
Auch andere Nutzungsmöglichkeiten von Mehrnutzungshecken werden besprochen. Mehrnutzungshecken sind ein für mitteleuropäische Landwirtschafts- und Klimabedingungen geeignetes und erprobtes Agroforstsystem.

Termin: Mittwoch, 31. August 2022, von 14 bis 16 Uhr
Zielgruppe: LandwirtInnen, die an einer aktiven Gestaltung ihrer Agrarlandschaft interessiert sind
Anrechnung: 2 Stunden für ÖPUL 2023 – UBB oder BIO-BIODIVERSITÄT
ReferentInnen: Franz Binder, Dr. Erwin Szlezak, Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl
Kosten: kostenfrei
Treffpunkt: Beim Marterl zwischen Höbersdorf und Untermallebarn (L1089), 2011 Höbersdorf. Parken im Feldweg
Anmeldung: Anmeldung hier bis 28. August oder telefonisch unter +43 (0) 1‑4000 49 150. 


Seminar: Wassereffizienter Ackerbau am Samstag, 01.10.

Durch die Klimaerwärmung ist immer häufiger mit Wetterextremen zu rechnen. Dies stellt die Landwirtschaft vor große Herausforderungen, weil Wasser einerseits zur knappen Ressource wird und andererseits intensive Niederschlagsereignisse mit starker Bodenerosion zu erwarten sind. Diese veränderten Bedingungen erfordern es umso mehr, Böden in ihren bestmöglichen Zustand zu bringen. Im Seminar ‚Wassereffizienter Ackerbau‘ werden Maßnahmen besprochen, die die Wasseraufnahme und Wasserspeicherfähigkeit von Böden erhöhen sowie unnötige Wasserverluste vermeiden helfen. Die Zusammenhänge von Boden-Pflanze-Wasserhaushalt und Klima werden praxisorientiert mit Schauobjekten, praktischen Übungen, Feldexperimenten und Best Practice-Beispielen nähergebracht.

Termin: Samstag, 1. Oktober 2022 von 09:00 bis 17:30 Uhr
Zielgruppe: Bio-Ackerbäuerinnen und -bauern
Referenten: Dr. Wilfried Hartl, Ing. Rudolf Votzi
Ort: Bio Forschung Austria, Esslinger Hauptstraße 132-134, 1220 Wien
Kosten: 55 € gefördert, 110 € ungefördert
Anmeldung: Anmeldung hier bis 21. September oder telefonisch unter +43 (0) 1‑4000 49 150.  


Zertifikatslehrgang Bodenpraktiker Ackerbau 2023

Eine hohe natürliche Bodenfruchtbarkeit ist Basis für einen langfristigen Betriebserfolg in der Landwirtschaft. Durch sorgfältige Bodenbewirtschaftung und Humussteigerung lassen sich nachhaltig gute Erträge und Pflanzengesundheit sicherstellen. Der Zertifikatslehrgang Bodenpraktiker vermittelt LandwirtInnen und Personen in landwirtschaftlichen Nahebereichen theoretisches und praktisches Wissen im Bereich Bodenbewirtschaftung und Bodenökologie.
Der Lehrgang beinhaltet 9 Kurstage, die über das Jahr verteilt stattfinden.

Voranmeldung hier.


Broschüre ‚Kreisläufe schließen‘ im Webshop erhältlich


Die Broschüre ‚Kreisläufe schließen am landwirtschaftlichen Betrieb‘ fasst die Ergebnisse und Erfahrungen aus unserem 3-jährigen EIP-Projekt „Kreisläufe schließen“ zusammen. Es erwarten Sie Nährstoffmessungen und -bilanzen, Erfahrungsberichte und ökologische und ökonomische Bewertungen zu innovativen „Kreislauf“-Maßnahmen wie Transfermulch, Kleegras-Mist/-Gülle- und Kleegras-Biogasgülle-Kooperationen, Kompostierung etc.. Die 40-seitige Broschüre ist ab sofort im Webshop der Bio Forschung (zum Versandkostenpreis) oder bei den ProjektpartnerInnen erhältlich.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Projektpartnern und strategischen Partnern der ARGE Kreisläufe für die spannende und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken!


Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (+43 1 4000 49150).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Team der Bio Forschung Austria

--



Esslinger Hauptstraße 132 - 134
1220 Wien
www.bioforschung.at
Telefon: + 43 1 4000 49 150

Firmensitz: Wien | ZVR: 895 094 906| Handelsgericht Wien | Infos zum Datenschutz


Einen Moment! - Bitte laden Sie die Seite neu!