Dünger gezielt einsetzen

getreidefeld_5-klein.jpg

Da wir in der Landwirtschaft mit der Ernte Nährstoffe vom Feld abführen, die die Pflanzen zuvor aus dem Boden geholt haben, müssen diese ersetzt werden, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten. Wird bei der Düngung jedoch zuviel zugeführt, kann dies negative Folgen für die Umwelt haben zur Belastung des Grundwassers führen. Durch Messungen des Nährstoffgehalts im Boden kann festgestellt werden, wieviel Dünger tatsächlich benötigt wird. Genau das macht der „Nitratinformationsdienst", eine Kooperation von Landwirten, der Landwirtschaftskammer und wpa Beratende Ingenieure mit Finanzierung durch das Land Niederösterreich und der EVN Wasser. www.nid.at