Beitritt der ersten tschechischen Bodenbündnis-Gemeinde! - 23. April 2010

novalota001.jpg

Am 23. April ist mit Nová Lhota, die erste tschechische Gemeinde dem europäischen Bodenbündnis beigetreten.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung für die lokale Bevölkerung unterzeichneten Bürgermeister Antonin Okenka und ELSA-Vorstandsvorsitzender Christian Steiner die Beitrittsurkunde.


Die Gemeinde Nová Lhota hat etwa 700 Einwohner und liegt in den Weißen Karpaten, an der Grenze zur Slowakei, in der Region Horňácko, eingebettet in einen sehr ursprünglichen Lebensraum.

Viele Vorhaben beschäftigen sich mit dem Natur- und Artenschutz, mit nachhaltiger Wirtschaft und mit sanftem Tourismus. Damit ist auch für den Bodenschutz eine hervorragende Ausgangsbasis gegeben.


In Zusammenarbeit mit der Abteilung Landentwicklung (Land Niederösterreich) und der 1. NÖ Bodenbündnisregion Lilienfeld wird im nächsten Schritt nun eine Bestandsaufnahme der bodenrelevanten Gemeinde-Projekte gemacht.

novalota002.jpg novalota003.jpg
Einen Moment! - Bitte laden Sie die Seite neu!