Humus Einführungsseminare: 24.1 in Groß-Haslau, 25.1 in Dobersberg, 2.3. in Stetteldorf

 

 

Einladung

zum

Humus-Einführungsseminar: „Wie kann ich den Humusgehalt meiner Böden erhalten und aufbauen?"

Das Einführungsseminar widmet sich der Bedeutung des Humus für die Bodenfruchtbarkeit und den Klimaschutz. Die Humusbilanzierung mit der standortangepassten Humusbilanzmethode wird an einem Beispiel anschaulich vorgestellt. Im zweiten Schwerpunkt des Seminars werden die Vor-
und Nachteile verschiedener humusaufbauender Maßnahmen wie Fruchtfolge, Zufuhr von Ernterückständen, Gründüngung und Kompost diskutiert, sodass Sie die optimale Entscheidung für Ihren Betrieb treffen können.

 

Wann: Mittwoch, 24. Jänner 2018, von 13:00 bis 17:30 Uhr
Wo: Gemeinschaftshaus Groß-Haslau, 3910 Groß-Haslau 80

 

Referenten: Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl
Anrechenbarkeit: 5 h ÖPUL-BIO, 5 h ÖPUL-UBB
Kosten: € 40,- gefördert, € 80,- ungefördert
Anmeldung: auf www.bioforschung.at

 

Für die TeilnehmerInnen des Einführungsseminars gibt es anschließend das
Humusbilanz-Rechenseminar
Beim Rechenseminar lernen Sie in Kleingruppen, mit dem Humusbilanzierungsprogramm Humusbilanzen für den eigenen Betrieb zu berechnen. Sie erfahren, wie Sie aus eBOD, der elektronischen Bodenkarte die Bodendaten für die Humusbilanzierung entnehmen und welche Informationen eBOD noch bereithält, die Sie für Ihren Betrieb nutzen können. Im Anschluss an das Rechenseminar erhalten Sie das Humusbilanzierungsprogramm zu Ihrer persönlichen
Verwendung. 
Im Zeitraum zwischen Humusbilanz-Rechenseminar und dem Ergebnisseminar gibt es für die TeilnehmerInnen telefonische Hilfestellung, sozusagen „individuelles betreutes e-learning" im Ausmaß von max. 0,5 Stunden pro TeilnehmerIn.

 

Wann: Freitag, 26. Jänner 2018, von 08:30 bis 12:30 Uhr oder 13:00 bis 17:30 Uhr
Wo: Landwirtschaftliche Fachschule Edelhof, 3910 Zwettl

 

Referenten: Dr. Eva Erhart und Team der Bio Forschung Austria
Anrechenbarkeit: 5 h ÖPUL-BIO, 5 h ÖPUL-UBB
Kosten: € 80,- gefördert, € 160,- ungefördert
Anmeldung: auf www.bioforschung.at

 

Der 3. Teil, das
Humusbilanz-Ergebnisseminar
bietet noch einmal die Möglichkeit, offene Fragen zum Programm und zur Bilanzierung beantwortet zu bekommen. Dann werden wir gemeinsam die Ergebnisse diskutieren und Schlussfolgerungen daraus ziehen.

 

Wann: Donnerstag, 8. Februar 2018, von 13:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Gemeinschaftshaus Groß-Haslau, 3910 Groß-Haslau 80

 

Referenten: Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl
Anrechenbarkeit: 5 h ÖPUL-BIO, 5 h ÖPUL-UBB
Kosten: € 35,- gefördert, € 70,- ungefördert
Anmeldung: auf www.bioforschung.at

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl und das Bio Forschung Austria-Team

Bio Forschung Austria Esslinger Hauptstrasse 132-134
1220 Wien

Tel.: 01 4000 49150
Fax: 01 4000 49180

office@bioforschung.at
www.bioforschung.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung
zum

 Humus-Einführungsseminar: „Wie kann ich
den Humusgehalt meiner Böden erhalten und
aufbauen?"
 

 

Das Einführungsseminar widmet sich der Bedeutung des Humus für die Bodenfruchtbarkeit und
den Klimaschutz. Die Humusbilanzierung mit der standortangepassten Humusbilanzmethode wird
an einem Beispiel anschaulich vorgestellt. Im zweiten Schwerpunkt des Seminars werden die Vor-
und Nachteile verschiedener humusaufbauender Maßnahmen wie Fruchtfolge, Zufuhr von
Ernterückständen, Gründüngung und Kompost diskutiert, sodass Sie die optimale Entscheidung
für Ihren Betrieb treffen können.

 

Wann: Donnerstag, 25. Jänner 2018, von 13:00 bis 17:30 Uhr
Wo: Meli's Cafe, Sparkassenplatz 15, 3843 Dobersberg

 

Referenten: Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl
Anrechenbarkeit: 5 h ÖPUL-BIO, 5 h ÖPUL-UBB
Kosten: € 40,- gefördert, € 80,- ungefördert
Anmeldung: auf www.bioforschung.at

 

 

 

Für die TeilnehmerInnen des Einführungsseminars gibt es anschließend das
Humusbilanz-Rechenseminar
Beim Rechenseminar lernen Sie in Kleingruppen, mit dem Humusbilanzierungsprogramm
Humusbilanzen für den eigenen Betrieb zu berechnen. Sie erfahren, wie Sie aus eBOD, der
elektronischen Bodenkarte die Bodendaten für die Humusbilanzierung entnehmen und welche
Informationen eBOD noch bereithält, die Sie für Ihren Betrieb nutzen können. Im Anschluss an das
Rechenseminar erhalten Sie das Humusbilanzierungsprogramm zu Ihrer persönlichen
Verwendung. 
Im Zeitraum zwischen Humusbilanz-Rechenseminar und dem Ergebnisseminar gibt es für die
TeilnehmerInnen telefonische Hilfestellung, sozusagen „individuelles betreutes e-learning" im
Ausmaß von max. 0,5 Stunden pro TeilnehmerIn.

 

Wann: Freitag, 2. Februar 2018, von 08:30 bis 12:30 Uhr oder 13:00 bis 17:30 Uhr
Wo: Landwirtschaftliche Fachschule Edelhof, 3910 Zwettl

 

Referenten: Dr. Eva Erhart und Team der Bio Forschung Austria
Anrechenbarkeit: 5 h ÖPUL-BIO, 5 h ÖPUL-UBB
Kosten: € 80,- gefördert, € 160,- ungefördert
Anmeldung: auf www.bioforschung.at

 

Der 3. Teil, das
Humusbilanz-Ergebnisseminar
bietet noch einmal die Möglichkeit, offene Fragen zum Programm und zur Bilanzierung beantwortet
zu bekommen. Dann werden wir gemeinsam die Ergebnisse diskutieren und Schlussfolgerungen
daraus ziehen.

 

Wann: Montag, 19. Februar 2018, von 13:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Meli's Cafe, Sparkassenplatz 15, 3843 Dobersberg

 

Referenten: Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl
Anrechenbarkeit: 5 h ÖPUL-BIO, 5 h ÖPUL-UBB
Kosten: € 35,- gefördert, € 70,- ungefördert
Anmeldung: auf www.bioforschung.at

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl und das Bio Forschung Austria-Team

 

 

Bio Forschung Austria Esslinger Hauptstrasse 132-134
1220 Wien

Tel.: 01 4000 49150
Fax: 01 4000 49180

office@bioforschung.at
www.bioforschung.at

 

 

 

 

 

Einladung

zum

 

Humus-Einführungsseminar: „Wie kann ich den Humusgehalt meiner Böden erhalten und aufbauen?"

 

 

Das Einführungsseminar widmet sich der Bedeutung des Humus für die Bodenfruchtbarkeit und den Klimaschutz. Die Humusbilanzierung mit der standortangepassten Humusbilanzmethode wird an einem Beispiel anschaulich vorgestellt. Im zweiten Schwerpunkt des Seminars werden die Vor- und Nachteile verschiedener humusaufbauender Maßnahmen wie Fruchtfolge, Zufuhr von Ernterückständen, Gründüngung und Kompost diskutiert, sodass Sie die optimale Entscheidung für Ihren Betrieb treffen können.

 

Wann: Freitag, 2. März 2018, von 13:00 bis 17:30 Uhr

Wo:     Gemeindeamt Stetteldorf, Kremser Straße 26, 3463 Stetteldorf am Wagram

 

Referenten: Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl

Anrechenbarkeit: 5 h ÖPUL-BIO, 5 h ÖPUL-UBB

Kosten: € 40,- gefördert, € 80,- ungefördert

Anmeldung: auf www.bioforschung.at

 

 

 

Für die TeilnehmerInnen des Einführungsseminars gibt es anschließend das

Humusbilanz-Rechenseminar

Beim Rechenseminar lernen Sie in Kleingruppen, mit dem Humusbilanzierungsprogramm Humusbilanzen für den eigenen Betrieb zu berechnen. Sie erfahren, wie Sie aus eBOD, der elektronischen Bodenkarte die Bodendaten für die Humusbilanzierung entnehmen und welche Informationen eBOD noch bereithält, die Sie für Ihren Betrieb nutzen können. Im Anschluss an das Rechenseminar erhalten Sie das Humusbilanzierungsprogramm zu Ihrer persönlichen Verwendung.

Im Zeitraum zwischen Humusbilanz-Rechenseminar und dem Ergebnisseminar gibt es für die TeilnehmerInnen telefonische Hilfestellung, sozusagen „individuelles betreutes e-learning" im Ausmaß von max. 0,5 Stunden pro TeilnehmerIn.

 

Wann: Mittwoch, 7. März 2018, von 08:30 bis 12:30 Uhr oder 13:00 bis 17:30 Uhr

Wo:     UFT Tulln, Seminarraum 14; Konrad Lorenz-Str. 20, 3430 Tulln

 

Referenten: Dr. Eva Erhart und Team der Bio Forschung Austria

Anrechenbarkeit: 5 h ÖPUL-BIO, 5 h ÖPUL-UBB

Kosten: € 80,- gefördert, € 160,- ungefördert

Anmeldung: auf www.bioforschung.at

 

 

Der 3. Teil, das

Humusbilanz-Ergebnisseminar

bietet noch einmal die Möglichkeit, offene Fragen zum Programm und zur Bilanzierung beantwortet zu bekommen. Dann werden wir gemeinsam die Ergebnisse diskutieren und Schlussfolgerungen daraus ziehen.

 

Wann: Dienstag, 20. März 2018, von 13:00 bis 17:00 Uhr

Wo:     Gemeindeamt Stetteldorf, Kremser Straße 26, 3463 Stetteldorf am Wagram

 

Referenten: Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl

Anrechenbarkeit: 5 h ÖPUL-BIO, 5 h ÖPUL-UBB

Kosten: € 35,- gefördert, € 70,- ungefördert

Anmeldung: auf www.bioforschung.at

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dr. Eva Erhart, Dr. Wilfried Hartl und das Bio Forschung Austria-Team